Die Geringelten e.V.

So war es Zweitausendvierzehn bei uns:


Kaum zu glauben, dass schon wieder ein Jahr vergangen ist ... Und was für eines! Ein Jahr voll mit schönen Erlebnissen, Jubiläen, Vorbereitungen ... Wo fängt man da am besten an?

Am Anfang war der Karneval. Die fünfte Jahreszeit haben wir natürlich standesgemäß gefeiert. Auch in diesem Jahr ließen wir uns für den Brauweiler Zoch etwas Besonderes einfallen: Unser Karnevalswagen hat ein neues Design erhalten, mit Hilfe von Graffitikünstlern erstrahlte er in neuem Glanz und erweckte so die Aufmerksamkeit der vielen Jecken am Straßenrand.

Direkt nach Karneval ging es dann auch schon wieder an die Vorbereitungen für unseren alljährlichen Vatertagsfrühschoppen. In diesem Jahr konnten wir das 10jährige Jubiläum feiern. So lange ist es also schon her, seit wir nach einer Fahradtour zum Vatertag die „Schnapsidee“ (und zwar wörtlich) hatten, für das nächste Jahr einen Bierwagen auf den Guidelplatz zu stellen und abzuwarten, was passiert. Der ein oder andere erinnert sich vielleicht… damals war der Guidelplatz – kaum zu glauben, aber wahr - noch intakt.
Unserem diesjährigen Aufruf in der Zeitung folgten viele, und so konnten wir den Tag mit zahlreichen Freunden und Bekannten ausgelassen feiern. Zum Jubiläum erhielten wir sogar Besuch vom Bürgermeister. Wie immer gab es leckeres vom Grill, kühles Kölsch aus dem Fass sowie alkoholfreie Erfrischungen. Auch für die kleinen Besucher war wieder ausreichend gesorgt, die sich beim Hau-den-Lukas, Armbrustschiessen oder am heißen Draht verausgaben konnten.
Danke an alle Gäste, die den Tag wieder zu einem besonderen gemacht haben – zum zehnten Mal in Folge!

Im Sommer waren wir, wie jedes Jahr, auch auf dem Brauweiler Wochenende mit einem Stand vertreten. Wir freuen uns, dass wir hier schon zu einer festen Größe geworden sind und uns jedes Jahr über zahlreiche Besucher freuen dürfen. Wir durften wieder viele alte und neue Gesichter begrüßen und am Samstag in Kooperation mit der Brauweiler Lifeguard das Gruppenspiel Deutschland - Ghana übertragen.
Was bleibt zu sagen? Ach ja ... Wir sind Weltmeister!

Auch für das Wohl der Mitglieder hat der Verein gesorgt. Im September haben wir einen gemütlichen Grillnachmittag mit Kind und Kegel veranstaltet. So kam der ganze Verein auch außerhalb der Sitzungen mal zum Schwaade, Müffele und Süffele zusammen.

Ganz besonders stolz sind wir in diesem Jahr natürlich, das erste Dreigestirn nach langen sieben Jahren zu stellen. Übrigens könnte der Zeitpunkt hierfür nicht passender gewählt sein, denn tatsächlich ist es jetzt 20 Jahre her, seit sich eine Gruppe von Gleichgesinnten und Freunden zusammenfand, aus denen später „Die Geringelten“ wurden. Ein passender Rahmen also, um diese Dreigestirns-lose Zeit zu beenden. Bereits Mitte des Jahres hatten „unsere drei Jungs“ ihren ersten großen Auftritt. Das designierte Dreigestirn lud am 22.08.2014 Presse, befreundete Vereine und Gönner zur offiziellen Vertragsunterzeichnung mit der IG Brauweiler Vereine ein. Dieses Ereignis haben wir alle zusammen bis in die frühen Morgenstunden gefeiert.

Nun bleibt uns nur noch, Euch allen eine tolle Session zu wünschen. Wir hoffen, dass wir alle zusammen mit unserem Dreigestirn eine super Karnevalszeit erleben. Wir hoffen, dass die Brauweiler Jecken genauso stolz auf Prinz Sven I., Bauer Günni und Jungfrau Siglinde werden, wie wir es jetzt schon sind. Unserem Trifolium wünschen wir natürlich eine unvergessliche und superjeile Zick, genießt jede Sekunde!

Ein dreifaches „Du kannst“ und Brauwieler Alaaf!